Impulse NEUES LERNEN


LERNE VON DEN BÄUMEN - Zitat:

Nichts ist für mich mehr Abbild

der Welt und des Lebens

als der Baum.

Vor ihm würde ich täglich nachdenken,

vor ihm und über ihn….

(Christian Morgenstern, 1871 - 1914, deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer)

 

FINDE DEINEN LEBENSBAUM:

...Seit 1997 befindet sich Am Himmel in Wien 19 der "Lebensbaumkreis", eingerichtet und betreut vom Kuratorium Wald.

Am Kreuzungspunkt vieler Wanderwege stehen 40 Bäume aus 22 Arten in zwei konzentrischen Kreisen von 30 und 130 m Durchmesser.

Der Baumkreis soll Natur- und Umweltschutz bewusst machen...

Nicht unumstritten ist hingegen das so genannte keltische "Baumhoroskop", das Geburtsdatum und Charaktereigenschaften mit bestimmten Bäumen in Beziehung setzt. Es entstand Anfang der 1970-er Jahre...

Quellen: http://www.himmel.at/lebensbaumkreis


Download
Die Blumenuhr.docx
Microsoft Word Dokument 533.5 KB

Höre nie auf, etwas Neues zu entdecken:

 

Was ist die

"Stille Oase"

im Advent?

Ein Kontrapunkt zu all der Hektik im Advent,

eine Vorbereitung auf Weihnachten

mit dem Blick auf das Wesentliche.

 

Lichtmeditation >Zünde eine Kerze an

 

Große Dinge kommen aus der Stille

Nun werde ich still, nur ich.

Atmen, spüren, sein

ich komme mir nahe in diesen Minuten;

nach der Arbeit, nach der Zeit mit meiner Familie

und weiteren Verpflichtungen

 

Atmen, spüren, sein

ich komme mir nahe im Verweilen,

mit dem Blick auf das Kerzenlicht.

Die Kerze - das Symbol für Licht

Das Licht - Symbol für Jesus

 

Licht leuchtet

Zum Wesen des Lichtes gehört es, dass es strahlt und leuchtet.

Es leuchtet nicht nur für sich, es leuchtet allen, die in seinen Strahlenkreis kommen.

Licht zieht an. Jeder Christ jede Christin trägt seit der Taufe das Licht Christi in sich.

Es soll aus jedem strahlen; keiner kann für sich allein sein Heil finden,

sondern nur in Gemeinschaft - im Dienst am Nächsten.

 

Impuls: Kommt das Licht auch durch mich in die Welt?

 

"Stille Oase"

- Energie tanken

- Ruhe finden

- Kraftquellen aufspüren

 

(...auszugsweise "Frauentankstelle im Advent 2011" der kfb Diözese Eisenstadt,

der gesamte Text zur Lichtmeditation ist nachzulesen im Buch "Apfelbrot&Morgenlob" auf Seite 233)


Höre nie auf, etwas Neues zu entdecken:

 

URLAUBSZEIT - Achtsamkeit:

In jedem Sandkorn, in jeder Blume, in jedem Teil

ist der ganze Kosmos enthalten.

... denn in jedem Teil steckt das Ganze und

"wir sind ein Spiegelbild des Ganzen".

... du hältst mit einer Blume vom Wiesengrund,

eine ganze Welt in deiner Hand.

 

 (…nach Hildegard von Bingen)

Download
URLAUBSZEIT - Achtsamkeit
Steindeko_Anleitungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.5 KB

Download
MAIPFEIFERL - WIE FRÜHER
Maipfeiferl2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.2 KB

Impuls Woche 10/11/12/13

 

FASTENZEIT- LEER WERDEN... 

...hilfreich können dabei sich ständig wiederholende RITUALE sein.

Zum Beispiel: "Lerne ein MANTRA" 

Das können einfach nur bestimmte Wörter

oder Sätze sein - welche den ganzen Tag über,

immer wieder, vor dem geistigen Auge wiederholt werden.

Zum Beispiel: "Geistkraft, hilf mir, das Notwendige vom Unwichtigen zu unterscheiden."

Mein Lieblingsmantra heißt: "Ich bin umgeben von der Liebe Gottes."

In der christlichen Tradition werden in der Fastenzeit

die Kreuzwegstationen betrachtet. Dieses Ritual, in Bezug auf

den eigenen LEBENS-Kreuzweg, kann neu entdeckt werden.

Siehe im Buch "Apfelbrot & Morgenlob" auf Seite 171.


Impuls Woche 7/8/9 2017

 

TIPP: "Höre nie auf, etwas Neues zu lernen."

 

Zum Beispiel: "Die ersten drei Minuten am Morgen -

Lächeln und Bewegen":

 

...eine angenehme Stimme mit Anleitung für

"Morgengymnastik" (ähnlich dem Sonnengruß)

bringt Dich/Sie in nur 3 - 5 Minuten in Schwung - schau 'rein: 

 

Youtube "Übungen am Morgen" für  - jüngere.....

und

Youtube "Übungen am Morgen" für  - reifere.....

 (Alle Angaben für externe Seiten - ohne Gewähr)

 


Impuls Woche 5/6 2017

 

TIPP: "Höre nie auf, etwas Neues zu lernen."

 

Zum Beispiel "Zwirnknöpfe" nähen.

 

...die Homepage der "Knopfmacherin" Sabine Krump versetzt dich garantiert ins Staunen - schau 'rein: www.zwirnknoepfe.jimdo.com

Foto: Monika Petanovitsch